Ein Star für kurze Zeit

Das Leben hat mich voll im Griff und deshalb komme ich derzeit kaum zum Fotografieren, geschweige denn Fotos nachzubearbeiten oder mich mit diesem Hobby in irgendeiner Art zu beschäftigen. Das fotografische Auge verlässt mich zwar nie und ich suche auch im Alltag immer wieder nach Motiven, doch dazu die Kamera zu schnappen und los zu ziehen, dazu kann ich mich derzeit schlecht motivieren. Deshalb ist hier  in meinem Blog derzeit auch wenig los, denn Hausbau, Vollzeit-Job, der Lehrer-Beruf meiner Frau und  unsere zwei Kinder fordern ihren Tribut. Doch manchmal muss man seinen inneren Schweinehund links liegen lassen. Dieses Mal erforderte…